Bei Glatteis streuen

SPD-Ratsfrau Birgit Formanski
SPD-Ratsfrau Formanski

BEGRÜNDUNG:
Ende letzter Woche ist morgens um 7.30 Uhr ein Lastkraftwagen, vom Kreisel Aachenerstraße kommend, im Kurvenbereich ‚Am Blümlingspfad’ ins Rutschen geraten und erst vor dem Garagentor des Hauses ‚Am Blümlingspfad’ Nr. 10 zum Halten gekommen. (Fertigbauhaus) Das Garagentor und das darin stehende Auto sind beschädigt. Wenige Minuten zuvor passierten Schulkinder diese Stelle auf dem Weg zur Schule.
Ein anderer Autofahrer, der ebenfalls bei Glatteis die Kontrolle über seinen Wagen verloren hatte, hat einen Baum, der dort im Kurvenbereich steht, stark beschädigt.
Der Fahrer eines weiteren Kraftwagens, der zum gleichen Zeitraum einen dort stehenden Poller umgefahren hatte, setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den Schaden zu kümmern. Ein Ratskollege, der zufällig hinter diesem PKW fuhr, hat die Nummer des Fahrzeuges der Stadtverwaltung mitgeteilt.
Aus diesen Beispielen lässt sich unschwer erkennen, dass es sich an dieser Stelle bei Glatteis um einen Gefahrenpunkt handelt. Sicher auch, weil manche Autofahrer ihre Fahrweise leider nicht den Wetterverhältnissen anpassen. Dennoch sollte die Stadtverwaltung reagieren und, auch im Interesse der Sicherheit der Schulkinder, die regelmäßig diesen Weg zur Schule gehen, dort bei Glatteis streuen lassen.