Kindergarten in Rheinbach-Neukirchen: Eltern, Kinder und das Personal brauchen Planungssicherheit

Ratsherr  Kalle Kerstholt und Ortsvorsteher von Merzbach
SPD-Ratsherr Karl-Heinz Kerstholt

Wichtig ist es den Sozialdemokraten aber auch, dass bei den anstehenden Verhandlungen, die Interessen aller zur Zeit tätigen Mitarbeiterinnen Berücksichtigung finden; neben den Erzieherinnen arbeiten zur Zeit auch zwei Reinigungskräfte im Kindergarten.
„Eine neue Konzeption ist für uns nur dann rundherum erfolgreich, wenn wir allen Mitarbeiterinnen eine berufliche Perspektive bei der Stadt Rheinbach aufzeigen können“, erläutert Kalle Kerstholt, SPD Ratsherr im Jugend und Sportausschuss, den Standpunkt der SPD-Fraktion. Wir liegen hier gut in der Zeit und sollten in der Lage sein, eine für alle Beteiligten zufriedenstellende Fortführung des Kindergartens zu erreichen,“ ist sich Kerstholt sicher.