Kerstholt fordert Verschönerung des Friedhofes in Merzbach/Neukirchen

Stadtratkandidatin Monika Kerstholt
Stv. Ortsvereinsvorsitzende

Eine Verschönerung des Friedhofes von Merzbach und Neukirchen fordern Monika Kerstholt, stellvertretende Rheinbacher SPD-Vorsitzende, und Kalle Kerstholt, SPD-Ratsherr für Merzbach und die Sürsch. „Der Lagerplatz für das Erdreich direkt neben dem Eingang bietet keinen schönen Anblick, weil er häufig als Müllabladeplatz missbraucht wird. Das ist mit der Würde eines Friedhofes als Ort der Besinnung, Trauer und Erinnerung nicht vereinbar“, findet Monika Kerstholt. Deshalb fordert sie die Errichtung einer ansprechenden Sichtschutzwand. Einen kleinen Fortschritt für das Erscheinungsbild haben die Kerstholts bereits erreicht. Kalle Kerstholt richtet einen herzlichen Dank an die Verwaltung, weil auf seine Anregung ein Parkverbot für Lastkraftwagen auf dem Friedhofsvorplatz angeordnet wurde. Die großen Fahrzeuge hatten dort regelmäßig die Blumenrabatte zerstört.
„Die Menschen erwarten als Gegenleistung für ihre hohen Gebühren zu Recht, dass ein ansprechendes Erscheinungsbild gewährleistet wird“, so Kalle Kerstholt abschließend.