Was lange währt, wird endlich gut

SPD-Ratsfrau Ute Krupp
SPD-Ratsfrau Ute Krup

„Was lange währt, wird endlich gut.“
Mit diesem Worten begrüßt die verkehrspolitische Sprecherin der SPD-Stadtratsfraktion, Ute Krupp, den angekündigten Baubeginn des Fahrradweges parallel zum „Stadtpark“. Auf Bitten der Schulpflegschaft der Tomburg Realschule hatte die SPD-Politikerin diese Maßnahme bereits vor Jahren beantragt und sich immer wieder für eine Umsetzung stark gemacht. „Der Fahrradweg ist ein wichtiger Schritt für mehr Schulwegsicherheit“, freut sie sich.
Der stellvertretende SPD-Fraktionsvorsitzende Jürgen Spilles verweist in diesem Zusammenhang die Behauptung der CDU, seine Partei hätte das Schulwegsicherungskonzept komplett abgelehnt, „in das Reich der Fabeln“: „ Wir freuen uns im Gegenteil darüber, dass viele alte Forderungen von Parteien, Schulpflegschaften und Verbänden nach Jahren endlich umgesetzt werden sollen.“ Lediglich drei Einzelmaßnahmen seien von seiner Partei in den Ausschussberatungen nicht befürwortet worden.