Einrichtung von separaten Linksabbiegerspuren auf der Umgehungsstraße

SPD-Ratsfrau Ute Krupp
SPD-Ratsfrau Ute Krupp

Die Wormersdorfer Ratsfrau Ute Krupp (SPD) und der Rheinbacher SPD-Vorsitzende Folke große Deters begrüßen, dass auch die Stadtverwaltung eine schnelle Einrichtung von separaten Linksabbiegerspuren auf der Umgehungsstraße befürwortet. Diese Maßnahme hatten die beiden Verkehrsausschuss-Mitglieder für die Kreuzungen der Umgehungsstraße mit den Landstraßen Richtung Peppenhoven beziehungsweise Richtung Ramershoven beantragt. Beide Kreuzungen hatten sich schon länger als Unfallschwerpunkt herauskristallisiert. Häufig wurden Kollisionen der Linksabbieger mit dem entgegenkommenden Geradeaus-Verkehr registriert. „Die Unfallzahlen zeigen, dass hier dringender Handlungs-bedarf besteht. Die Verkehrskommission muss die Beobachtungsphase nun schnell beenden und handeln“, erklärt Folke große Deters. „Im Vergleich zu den Nachbarkommunen ist die Unfallhäufigkeit auf Rheinbacher Stadtgebiet ohnehin Besorgnis erregend hoch. Die bekannten Unfallschwerpunkte müssen nun schleunigst entschärft werden“, so große Deters abschließend.