Die Ergebnisse der Geschwindigkeitsmessungen in Ramershoven müssen umgehend vorgelegt werden!

Stadtratkandidat Werner Spilles
SPD-Ratskandidat Werner Spilles

Seit Mitte Januar des Jahres hatte die Stadtverwaltung mit einem Radargerät die Geschwindigkeit von Fahrzeugen messen lassen, die den Ortsteil Ramershoven durchfahren. Während zunächst die auf der Flerzheimer Straße von Rheinbach kommenden Geschwindigkeiten der Fahrzeuge gemessen wurden, wurden in den letzten Wochen jetzt die Geschwindigkeiten der Fahrzeuge aus der Gegenrichtung gemessen. Eine große Leuchtanzeige informierte die Autofahrer über ihre aktuellen Geschwindigkeiten. Inzwischen ist die Anlage demontiert.

Der SPD-Stadtratskandidat für Ramershoven / Peppenhoven, Werner Spilles, begrüßt die Visualisierung der gefahrenen Geschwindigkeiten in der Ortsdurchfahrt von Ramershoven. Werner Spilles fordert jedoch: „Nach rund fünf Monaten intensiver Messung und Dokumentation sollte die Verwaltung jetzt in der Lage sein, die Daten auszuwerten und ihre verkehrspolitischen Schlussfolgerungen hieraus zu ziehen.“ Der SPD-Ratskandidat erinnert daran, dass es bereits wiederholt vorgekommen ist, dass Autofahrer wegen überhöhter Geschwindigkeiten im Einmündungsbereich Flerzheimer Straße / Peppenhover Straße gegen die massive Befestigung der Verkehrsinsel gefahren sind.

Sein Kollege, der Flerzheimer SPD-Stadtrats-kandidat Dietmar Danz unterstützt die Forderung von Werner Spilles und erwartet, dass die Ergebnisse analysiert und unaufgefordert im kommunalen Ausschuss Umwelt, Planung, Verkehr vorgestellt werden. „Die Verwaltung soll jetzt handeln und nicht weiter zuwarten.