Rechtswidrige Entsorgung von Bauschutt

SPD-Ratsfrau Birgit Formanski
SPD-Ratsfrau Birgit Formanski

„Es kann nicht angehen, dass Verbraucher Schuttmengen, die durch bauliche Veränderungsmaßnahmen angefallen sind, illegal „entsorgen,“ ärgert sich SPD – Ratsfrau Birgit Formanski.
Der besagte Abfall war im Blümlingspfad dicht um den Wurzelbereich von Sträuchern angehäufelt worden und eher durch Zufall von einem aufmerksamen Spaziergänger entdeckt worden. „Kleinere Bauschuttmengen (Pkw–Ladung) können für eine Pauschale von 10 € in der RSAG – Entsorgungsanlage Swisttal, Bonnerstraße, an der B 56, entsorgt werden. Wenn man jedoch bei der illegalen Entsorgung erwischt wird, dann wird das in jedem Falle teurer“, so Birgit Formanski.