Breitband-Verbindungen in Rheinbach müssen wie geplant kommen

„Ausreichend schnelle Breitband-Internetverbindungen (DSL) sind ein wichtiger Faktor für die Zukunftsfähigkeit des ländlichen Raumes“, erklärt die Bundestagsabgeordnete für Rhein-Sieg, Ulrike Merten (SPD). Deshalb fordert sie die Telekom auf, den Stopp der Ausbaupläne für die Rheinbacher Höhenorte noch einmal zu überdenken.
„Die Stadt Rheinbach und ihre Bürgerinnen und Bürger haben auf eine schnelle Umsetzung des Ausbaus vertraut. Es wäre sehr bedauerlich, wenn die geweckten Erwartungen jetzt enttäuscht würden. Schnelles Internet ist ein wichtiger Faktor für die Lebens- und Wohnqualität der Menschen in Merzbach, Neukirchen, Irlenbusch, Kurtenberg, Berscheid, Todenfeld und Hilberath.“
SPD-Bürgermeisterkandidatin Martina Koch und der Rheinbacher SPD-Vorsitzende Folke große Deters dan-ken Ulrike Merten für ihre Zusage, sich persönlich an die Telekom zu wenden und für eine Realisierung der Ausbaupläne im Interesse der Rheinbacherinnen und Rheinbacher zu werben.