Fairness auf dem Arbeitsmarkt

„Die Rheinbacher SPD macht nicht nur Kommunalpolitik, sondern beteiligt sich auch an der inhaltlichen Neuaufstellung der Sozialdemokratie auf Bundesebene“, erklärt der Rheinbacher SPD-Vorsitzende Folke große Deters. Am Donnerstag, den 4. November um 19.30 Uhr im Bienty (Hauptstraße 23) wollen die Sozialdemokraten das zentrale Thema „Fairness auf dem Arbeitsmarkt“ besprechen. Als fachkundige Referentin wird Claudia Bogedan, Leiterin des Forschungsreferates „Arbeitmarktpolitik“ am Institut für Wirtschafts- und Sozialpolitik (WSI) der Hans-Böckler-Stiftung, in das Thema einführen. Auch interessierte Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen. In ungezwungener Atmosphäre soll ohne Denkverbote diskutiert werden. Anlass der Diskussion ist der SPD-Präsidiumsbeschluss „Fairness auf dem Arbeitsmarkt“, in dem sich die SPD unter anderem für einen Mindestlohn einsetzt. Die Veranstaltung sollte bereits im Sommer stattfinden, musste aber kurzfristig abgesagt werden, weil die Referentin wegen der Auswirkungen des Sturmtiefs „Norina“ an der Anreise gehindert war.