Was kommt auf Rheinbacher Grundstücksbesitzer zu?

SPD-Ratsfrau Ute Krupp
SPD-Ratsfrau und Kreistagsabgeordnete Ute Krupp

Die vorgeschriebene Dichtheitsprüfung von Kanalanschlüssen zum Schutz des Grundwassers wurde durch Bund und Land per Gesetz beschlossen und muss in den Kommunen realisiert werden. In seiner Sitzung am 08. Februar berät der Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt, Planung und Verkehr über die entsprechenden Satzungen für die Stadt Rheinbach, die in der Ratssitzung am 21.02. zum Beschluss anstehen.
Ute Krupp – planungspolitische Sprecherin der SPD-Fraktion erklärt: "Die Dichtheitsprüfungen selbst sind richtig und vernünftig. Es geht um den Schutz des Grundwassers. Parallel dazu plant die Verwaltung richtigerweise, soweit erforderlich, Kanäle zu sanieren und auf den erforderlichen Stand zu bringen“.
Die Verwaltung schlägt einen Stufenplan vor, in dem die einzelnen Bereiche der Stadt Rheinbach abgearbeitet werden.
Losgehen wird es in der Rheinbacher Kernstadt im Altstadtbereich in 2011/12, die letzten Prüfungen sind für 2022/23 in Oberdrees, Niederdrees, Hilberath und Todenfeld geplant.
Durch die gesetzlichen Vorgaben zur Dichtheitsprüfung kommen in den nächsten Jahren finanzielle Herausforderungen auf alle Grundstückseigentümer zu. Damit diese langfristig anstehenden Maßnahmen nicht zu Verunsicherungen führen, ist frühe Information angesagt.
Durch die Festlegung der Verwaltung, wann und wo die Prüfungen erledigt werden sollen, kann Planungssicherheit für Hauseigentümer geschaffen werden. Betrügern, den so genannten Kanalhaien, wird die Arbeit erschwert. "Außerdem soll durch eine Staffelung über einen längeren Zeitraum vermieden werden, dass zu viele Eigentümer die Prüfungen auf den letzten Drücker veranlassen und dadurch die Preise zu stark steigen", so Jürgen Spilles, stellvertretender SPD-Fraktionsvorsitzender.
Die Broschüre des Erftverbandes zur ‚Dichtheitsprüfung von Grundstücks-entwässerungsanlagen‘ enthält alle grundlegenden Informationen zum Thema. Sie wird in der Verwaltung im zuständigen Bereich Tiefbau bereit gehalten, dort kann jeder Bürger sich umfangreich zum Thema beraten lassen.
Die Homepage der SPD Rheinbach www.spd-rheinbach.de stellt als Bürgerservice die vom Erftverband herausgegebenen ‚Informationen für Grundstückseigentümer‘ zur Dichtheitsprüfung von Grundstücksentwässerungsanlagen‘ hier als Broschüre des Erftverbands zur Dichtheitsprüfung zum Herunterladen zur Verfügung; siehe ggf. auch unter "Interessante Links" oder "Dokumente".