Dietmar Danz: Jetzt weiter im Konsens

Bürgermeisterkandidat Dietmar Danz
Bürgermeisterkandidat Dietmar Danz

Zur erfolgreichen Gründung einer Gesamtschule erklärt SPD-Bürgermeisterkandidat Dietmar Danz: „Ich freue mich, dass mit der erreichten Anmeldezahl die Gründung der Rheinbacher Gesamtschule zum Sommer 2014 möglich wird. Damit haben wir unser Schulsystem in Rheinbach zukunftsfest gemacht. Mit dem 2-Säulen-Modell, Gesamtschule und Gymnasium, bieten wir unseren Schülerinnen und Schülern ein Bildungssystem an, das in der sog. G-8 und der G-9-Variante alle möglichen Schulabschlüsse vermittelt. Ich werbe ausdrücklich dafür, dass nach Errichtung der Gesamtschule Befürworter und Gegner aufeinander zugehen und die weiteren erforderlichen Schritte transparent und im Konsens miteinander treffen.“

Dank an die engagierten Eltern

Der Rheinbacher SPD-Vorsitzende Folke große Deters dankte den vielen engagierten Eltern in Stadtschulpflegschaft und Gesamtschulinitiative: „Am Besten können Eltern immer noch von Eltern überzeugt werden. Ihr Engagement hat die Gesamtschule in Rheinbach erst möglich gemacht.“ Dank gebühre auch dem gesamten Rat und der Verwaltung, die in dieser Frage trotz aller politischen Gegensätze gut zusammen gearbeitet hätten.
Große Deters erinnert zudem an die Bedeutung des Schulkonsenses, der auf Initiative von Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) zu Stande gekommen ist: „Nur weil im Schulgesetz die Hürde zur Gründung einer Gesamtschule auf 100 Anmeldungen gesenkt wurde, konnte in Rheinbach eine Gesamtschule entstehen“, so große Deters abschließend.