SPD würdigt Birgit Formanski zum 70. Geburtstag

Ratsfrau und Stadtratkandidatin Birgit Formanski
SPD-Ratsfrau Birgit Formanski

Zu Beginn der Sommerpause kamen die Rheinbacher Ratsmitglieder noch einmal zusammen, um Birgit Formanski anlässlich ihres 70. Geburtstages zu ehren. Hierzu erklären der Rheinbacher SPD-Vorsitzende Folke große Deters und die SPD-Fraktionsvorsitzende Martina Koch: „Birgit Formanski poltert und polemisiert nicht, sondern sie überzeugt durch differenzierte und gut durchdachte Argumente. Ihr Stärke sind die Zwischentöne. Schwierige Entscheidungen belasten sie zuweilen, da sie die Verantwortung des Politikers und der Politikerin, am Gemeinwohl zu arbeiten, sehr ernst nimmt. Nichts mag sie weniger als Unsachlichkeit und persönliche Angriffe. Doch auch wenn sie mit solchen konfrontiert wird, hindert sie das nicht, ihre Anliegen mit großer Beharrlichkeit zu verfolgen. Wichtig sind ihr vor allem die Themen Kultur und das Soziale; als Historikerin zudem die Rheinbacher Stadtgeschichte. In ihrem Wahlbezirk im Rheinbacher Norden ist sie als akribische Arbeiterin für die kleinen und großen Anliegen der Bürgerinnen und Bürger bekannt. In der Fraktion ist sie als langjährige Fraktionsgeschäftsführerin so etwas wie die „Mutter der Kompanie“, die sich insbesondere der Neulinge mit großem Einfühlungsvermögen annimmt.
Wir freuen uns, dass Birgit uns auch nach Vollendung ihres 70. Lebensjahres weiter mit Rat und Tat zur Seite steht“, so Koch und große Deters abschließend.