Rheinbacher „Freunde von Sevenoaks“ besuchten die englische Partnerstadt

Zehn Sozialdemokraten resiten nach Sevenoaks
Zehn Sozialdemokraten reisten nach Sevenoaks

Mit den Worten „Städtepartnerschaften sind gelebte kommunale Außenpolitik“ kommentierte Dietmar Danz, Vorsitzender der Rheinbacher SPD, den Besuch einiger Mitglieder des Rheinbacher Partnerschaftsvereines „Freunde von Sevenoaks“ in der englischen Partnerstadt. Unter den Mitreisenden waren auch einige Rheinbacher Sozialdemokratinnen und Sozialdemokraten, die sich über den vor 20 Jahren begonnenen freundschaftlichen ersten Kontakt zu Sevenoaks sehr freuen. Fünf Jahre später, also im Jahr 2000, wurde die Städtepartnerschaft zwischen Rheinbach und Sevenoaks dann auch offiziell besiegelt.

„Städtepartnerschaften sollen dazu dienen, geistiges, kulturelles und wirtschaftliches Leben in grenzüberschreitendem Austausch zu vermitteln, zu erfahren und zu verstehen. Und dies gelingt am Besten im unmittelbaren Dialog und der persönlichen Begegnung“, so der SPD-Vorsitzende weiter.

„Ein interessantes Besuchsprogramm, viele persönliche Gespräche und eine rundum gelungene Reiseorganisation sind das gemeinsame Fazit der Reiseteilnehmerinnen und -teilnehmer“, so Dietmar Danz abschließend.