Ein wichtiger Schritt für die Barrierefreiheit im Blumenviertel

Fraktionsvorsitzende Martina Koch
SPD-Fraktionsvorsitzende Martina Koch

In der nächsten Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt, Planung und Verkehr beantragt die SPD Fraktion, die Bordsteine im Einmündungsbereich der Straßen Fliederstraße/Dahlienstraße und Fliederstraße/Lilienweg abzusenken.

„Für Rollstuhlfahrer ist das Queren der Straße ohne fremde Hilfe nicht möglich und bei der Nutzung eines Rollators besteht erhöhte Unfallgefahr, da man den Rollators sehr stark anheben muss, um die Bordsteinkante zu überwinden“, erläutert SPD Ratsfrau Martina Koch.

Das Absenken der Bordsteine ist für die SPD Fraktion nicht nur wünschenswert, sondern unabdingbar. In diesem Bereich des Wohngebietes leben überwiegend ältere Menschen, die fehlenden Bürgersteigabsenkungen beeinträchtigten die Mobilität der dort lebenden Menschen zum Teil erheblich.

Die Sitzung des Ausschusses für Stadtentwicklung, Umwelt, Planung und Verkehr findet am Dienstag, den 24. November im Großen Sitzungssaal im Rathaus statt.