Rheinbacher Forum Inklusion gründet Arbeitsgruppe

Folke große Deters
SPD-Ratsherr Folke große Deters

„Der Auftakt unseres Forums Inklusion macht Mut für mehr“, resümiert Folke große Deters (SPD), Vorsitzender des Ausschusses für Generationen, Integration und Soziales des Rates der Stadt Rheinbach. Auf der öffentlichen Veranstaltung hatten kompetente Referenten, unter ihnen der ehemalige Geschäftsführer der Lebenshilfe Nordrhein-Westfalen Hans-Jürgen Wagner und der Vorsitzende des Rheinbacher Seniorenforums Henning Horn, für das Thema sensibilisiert. Nach einer spannenden und teilweise auch kontroversen Diskussion hatten sich dann eine Vielzahl der Teilnehmerinnen und Teilnehmer in Listen eingetragen, um gemeinsam eine Arbeitsgruppe ins Leben zu rufen, die sich des Themas dauerhaft annehmen will. „Wer nicht am Forum Inklusion teilnehmen konnte, sich aber in die Arbeitsgruppe einbringen möchte, ist herzlich aufgerufen, sich unter pressestelle@stadt-rheinbach oder 02226-917-101 im Rathaus zu melden“, teilt Folke große Deters weiter mit. „Es ist eine wichtige kommunalpolitische Aufgabe, Hürden für Menschen mit körperlichen und geistigen Beeinträchtigungen abzubauen. Ich bin sicher, dass uns die Arbeitsgruppe hier wertvolle Hinweise geben und an der richtigen Stelle Druck machen kann. Ich danke der Verwaltung herzlich für die gute Organisation der Auftaktveranstaltung“, so große Deters abschließend.