Gunter Demnig verlegt weitere Stolpersteine in Rheinbach

Verlegung von Stolpersteinen

Am 25. Mai verlegt Gunter Demnig ab 9:00 Uhr weitere Stolpersteine in Rheinbach:
Vor dem Dreeser Tor 3 für Elisabeth David, Kriegerstraße 7 für Fanny und Frida Sommer, für Moritz und Karoline Salm, für Hugo und Ilse Schwarz, sowie Polligstraße 10 für Max, Johanna, Otto und Fritz Wolf, für Walter Eis.

Nach der morgigen Verlegung erinnern dann Gedenksteine an alle unsere jüdischen Mitbürgerinnen und Mitbürger, die in Rheinbach gelebt haben, bevor sie deportiert und ermordet wurden.

„Ein Mensch ist erst vergessen, wenn sein Name vergessen ist“, heißt es im Talmud. Wir erinnern uns und denken an sie.