Pflege der Rheinbacher Stolpersteine

Foto: Deborah Rupprecht

Anlässlich des 80. Jahrestags der Pogromnacht von 1938 haben sich Mitglieder von SPD und Bündnis 90/Die Grünen am Nachmittag des 9.November getroffen, um die in den letzten Jahren in Rheinbach und Wormersdorf verlegten Stolpersteine aufzusuchen und den Opfern zu gedenken. Aufgrund von Witterungseinflüssen waren einige Steine bereits kaum noch lesbar. Die Steine wurden gereinigt und Rosen niedergelegt. (Foto: Deborah Rupprecht)

Dietmar Danz, Vorsitzender der SPD Rheinbach, und Joachim Schollmeyer, Fraktionsvorsitzender der Grünen im Rat, waren sich einig, dass die Reinigung der Steine durchaus angebracht gewesen sei und betonten, dass man diese gemeinsame Aktion gerne wiederholen könne, als Zeichen guter Zusammenarbeit und zum Erhalt einer gelebten Erinnerungskultur in schwierigen politischen  Zeiten.