Was geschieht mit dem Pallotti-Gelände?

Foto: www.pallottistrasse1.de

Deutliche Kritik am Vorgehen des Bürgermeisters zur Bebauungsplanung für das ehemalige Schulgelände der Pallottiner übt Dr. Georg Wilmers für die SPD Rheinbach.

Planungen wurden nur mit Investoren und Eigentümern besprochen, ohne dass diese wichtigen Fragen der Stadtentwicklung im Rat oder dem zuständigen Ausschuss für Stadtentwicklung diskutiert wurden. Selbst die Verkehrsuntersuchung wird nur von den Investoren beauftragt. Dabei ist es unabdingbar, dass der gesamte Bereich inklusive der angrenzenden Wohngebiete betrachtet wird.

Eine Beratung über die Kriterien des Architektenwettbewerbs im Planungsausschuss, zunächst von Bürgermeister Raetz angekündigt, fand nicht statt. Dem Fachausschuss wurde lediglich der zwischenzeitlich zwischen Bürgermeister und Investoren „ausgehandelte“ Auslobungstext für den Wettbewerb zur Kenntnis gegeben. Mauscheleien in Reinkultur.

Weitere Informationen finden sich im aktuellen Flugblatt von Dr. Georg Wilmers:
Zur_Sache_Pallotti-Areal_03-2019