Rheinbacher Schüler sollen einen Platz an der Gesamtschule finden

Der Druck, sein Kind bei der Gesamtschule Rheinbach anzumelden, hält unvermindert an. Die Schule hat in den letzten Jahren viele Schülerinnen und Schüler aus Swisttal aufnehmen müssen. Eine Gesetzesänderung, die die Swisttaler Sekundarschule der Gesamtschule gleichstellen würde, scheitert weiterhin am FDP-geführten Düsseldorfer Bildungsministerium. Und auch die Bereitschaft in Schulleitung und Lehrerkollegium der Sekundarschule scheint – nach dem Zeitungsartikel – nicht besonders ausgeprägt zu sein, einen gemeinsamen Weg zu beschreiten. Die Sommerpause muss genutzt werden, um zu einer belastbaren Lösung für die Rheinbacher Kinder zu kommen.

Ein Bericht über die letzte Sitzung des Rheinbacher Schulausschusses findet sich im General-Anzeiger.