Bald wirksame Corona-Tests in Rheinbacher KiTa‘s

Bild: Privat

Stadt Rheinbach beschafft PCR-Pooltests für Kindertageseinrichtungen

 

Anfang dieses Jahres wird es wirksame Corona-Tests in Rheinbacher Kindertagesstätten geben. Dies ergab eine Anfrage der Rheinbacher SPD-Fraktion in der Sitzung des Stadtrats am 20. Dezember 2021.

 

In einer KiTa in Rheinbach hatten sich die bisherigen Tests als unwirksam erwiesen, so dass ein Corona-Ausbruch dort zunächst unentdeckt blieb. Nachdem auf Grund auftretender Symptome dann Nasen- und PCR-Tests durchgeführt wurden, hatten sich bereits 20 Kinder infiziert und zu Hause mindestens die gleiche Anzahl weiterer Personen angesteckt.

 

Die SPD-Fraktion fragte daraufhin, ob statt der „Lollitests“, die sich als unwirksam erwiesen haben, in den KiTas in Rheinbach die Pool-Tests eingesetzt werden können, die in den Grundschulen verwandt werden. In der Antwort verweist die Stadtverwaltung zum einen auf die Zuständigkeit des Landes, die diese „Lollitests“ bisher beschafft hat und zum anderen auf die Freiwilligkeit der Tests, die in den KiTa’s eigenverantwortlich durchgeführt werden.

 

Nach dem Corona-Ausbruch in einer Rheinbacher KiTa habe man jedoch alle KiTa’s in Rheinbach gefragt, ob Interesse an der Durchführung von PCR-Pooltests bestehe und nach einer positiven Rückmeldung aller KiTa’s die Beschaffung dieser Tests für die KiTa‘s eingeleitet. Noch 2021 sollte das Beschaffungsverfahren für die PCR-Pool-Tests abgeschlossen werden, so dass zur Anwendung in den KiTa’s dann nur noch eine Vereinbarung mit dem Land zur Kostenübernahme nötig sei, deren Abschluss etwa einen Monat dauere.

 

Auf Nachfrage des stv. SPD-Fraktionsvorsitzenden Dr. Wilmers, ob der Abschluss der Vereinbarung mit dem Land angesichts der Gefahr einer schnellen Verbreitung der Omikron-Variante des Virus nicht beschleunigt werden könne, sagte der Beigeordnete Dr. Knauber, dass er sich darum bemühen werde. Die SPD-Fraktion begrüßt das Vorgehen ausdrücklich. „Es ist erschreckend feststellen zu müssen, dass sich die Lollitests in einer Rheinbacher KiTa als komplett unwirksam erwiesen haben, aber sehr gut, dass die Stadtverwaltung nun PCR-Pooltests beschafft und den KiTa’s in Rheinbach zur Verfügung stellt“ ergänzt Dr. Wilmers. „Da der Minister für Kinder, Familie, Flüchtlinge und Integration des Landes NRW zwischenzeitlich schriftlich zugesichert hat, dass das Land dafür Kostenersatz leistet, dürfte dem Einsatz der PCR-Pooltests in Rheinbacher KiTa’s im Januar nichts mehr im Wege stehen“, freut er sich.