Stadtradeln für ein gutes Klima

Mach mit beim „Stadtradeln“

Für ein gutes Klima

Der Wettbewerb Stadtradeln läuft in diesem Jahr vom 04.09.2022 bis 24.09.2022. Die SPD-Rheinbach wird auch in diesem Jahr wieder teilnehmen. Mach doch auch Du bitte mit !

 

Was ist STADTRADELN?

Informiere Dich auf der Webseite www.stadtradeln.de

STADTRADELN ist ein Wettbewerb, bei dem es darum geht, 21 Tage lang möglichst viele Alltagswege klimafreundlich mit dem Fahrrad zurückzulegen. Dabei ist es egal, ob du bereits jeden Tag fährst oder bisher eher selten mit dem Rad unterwegs bist. Jeder Kilometer zählt – erst recht wenn du ihn sonst mit dem Auto zurückgelegt hättest.

Über viele Jahrzehnte war das Auto die relevante Kategorie im Bereich Mobilität. Das muss sich ändern, um verkehrsbedingte Umweltschäden zu reduzieren! Da die Verkehrswende im Kopf beginnt, wollen wir das Thema Radverkehr im öffentlichen Diskurs präsenter machen. Dafür schafft das STADTRADELN überregional und lokal in den Kommunen Kommunikationsanlässe.

Wir glauben, man kann den Menschen viel über die Vorteile des Radfahrens erzählen. Am wirksamsten überzeugt man sie aber, wenn sie für 21 Tage einfach mal selbst aufs Rad steigen.

Die Ergebnisse des Wettbewerbs zeigen, wie viele Menschen bereits mit dem Fahrrad unterwegs sind und dadurch einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Damit noch mehr Menschen dauerhaft vom Auto aufs Rad umsteigen, braucht es eine Radinfrastruktur, auf der sie schnell und sicher ans Ziel kommen.

 

Ich bin dabei. Was muss ich machen ?

Wer in den letzten Jahren bereits dabei war, kann seine Anmeldung reaktivieren.
Ansonsten muss man sich neu registrieren, was schnell und unkompliziert geht auf der Webseite   https://www.stadtradeln.de/registrieren
Wenn Du Dich anmeldest, wirst Du auch gefragt, in welcher Stadt Du wohnst (Rheinbach). Dort findest die Gruppe der SPD Rheinbach bereits registriert, bitte tritt dieser Gruppe bei.
Die Spielregeln sind unten aufgeführt.

Vorab eine Bitte: wenn der Akku Eures Handys es zulässt, nutzt nach Möglichkeit die Stadtradeln-App und schaltet – zumindest beim Radeln – die Ortungsfunktion des Handys ein. Das ist dann am Einfachsten. Eure Strecken werden dann aufgezeichnet und die Daten können – in anonymisierter Form – als Bewegungsströme auf einer Karte ausgewertet werden, was für die Stadtplanung wertvolle Hinweise liefern kann (wo fahren die Leute tatsächlich lang?). Außerdem werden die geradelten Kilometer automatisch in Eurem Teilnehmer*in-Konto registriert, wenn Ihr eingeloggt seid.
Ansonsten notiert bitte die gefahrenen Kilometer und tragt sie später händisch nach unter www.stadtradeln.de.

„Spielregeln“

Jeder Kilometer, der während der dreiwöchigen Aktionszeit mit dem Fahrrad zurückgelegt wird, kann online (unter www.stadtradeln.de) ins km-Buch eingetragen oder direkt über die STADTRADELN-App getrackt werden.

Wo die Radkilometer zurückgelegt werden ist nicht relevant, denn Klimaschutz endet an keiner Stadt- oder Landesgrenze.

Es können auch erradelte Kilometer für mehrere Radelnde im selben Account eingetragen werden (z. B. für Familien etc.). WICHTIG: Die genaue Anzahl an Personen, für die Kilometer eingetragen werden, muss unter „Einstellungen“ angegeben werden.

Wie oft die Kilometer erfasst werden (einzeln, täglich oder jeweils zum Ende einer jeden STADTRADELN-Woche), liegt im Ermessen der Radelnden.

Bis einschließlich zum letzten der 21 STADTRADELN-Tage können Teams gegründet oder sich einem Team angeschlossen werden.

Für registrierte Teilnehmende gibt es nach dem Aktionszeitraum eine siebentägige Nachtragefrist. Nachträge der Kilometer sind ebenfalls möglich, solange sie innerhalb des 21-tägigen Aktionszeitraums erradelt wurden. Danach sind keine Einträge oder Änderungen mehr möglich!

Jede Person darf in einer Kommune nur einem Team angehören und somit auch nur einen Nutzeraccount haben.

Gute Fahrt ! Wir freuen uns auf tolle Gesamt-Ergebnisse der Gruppe „SPD-Rheinbach“.